Evo Boots

So unkompliziert können Hufschuhe sein

Wir lieben unsere EVO BOOTS.

Text und Bilder: Marie Oberdick

So kamen wir zu dem EVO BOOT:
Durch das Alter meines Pferdes (25 Jahre) ist die erste Athrose auch bei uns angekommen und ich gebe mir größte Mühe alles für den Bewegungsapparat zu tun. Leider fällt meinem Pferd das Abrollen der Vorderhufe durch die Athrose im Karpalgelenk etwas schwerer und somit schlurft er sich gerne die Zehe ab.

Da der Huf immer empfindlicher wurde und auch durch das Schlurfen sehr kurz wurde kam mir die Idee mich nach Hufschuhen umzusehen.
Bei meiner Recherche stieß ich auf verschiedenste Hufschuhe, verschiedene Marken, verschiedene Modelle und eine Bandbreite an Meinungen. Ich wollte einen Hufschuh der möglichst eng am Huf sitzt und bei allen drei Gangarten weder reibt noch verrutscht oder gar abfällt. Die Hufschuhe sollten den Hufmechanismus einfach so gut es geht unterstützen.

Außerdem sollte der Hufschuh flexibel verstellbar sein, damit er frisch nach der Hufberarbeitung und auch im Wachstum des Hufes einfach und schnell verstellt werden kann. Schnell fiel die Wahl auf den EVO BOOT – durch viele einzigartige Eigenschaften, die eben nur der EVO BOOT aufwies.

Evo Boots

Unsere Meinung:
Als die Hufschuhe bei uns ankamen waren wir direkt begeistert. Sie waren hochwertig verarbeitet und es waren sogar noch Ersatzgummis und Werkzeug zum Verstellen der Schrauben in der Packung. Ich war überrascht wie einfach sich die Hufschuhe verstellen ließen. Auch das Anziehen der Schuhe ging relativ einfach. Weil der Hufschuh recht eng sitzen muss, brauchte ich zwar beide Hände zum Anziehen der EVO BOOTS, aber das geht bei ruhigen Pferden auf jeden Fall trotzdem recht einfach und schnell. Nun mussten nur noch die Gummis in die richtige Einstellung gebracht werden und schon waren die Schuhe bombenfest ab Huf.

Wir haben verschiedenste Untergründe und Bodenbeschaffenheiten getestet, auch hier waren wir begeistert. Sogar eine kleine Badeeinheit im See, bei matschigem Boden haben die EVO BOOTS ausgehalten, ohne vom Huf zu rutschen. Ich hatte am Anfang meine Bedenken, ob die Schuhe nicht auf rutschigem Boden zum Problem werden könnten, aber auch diese Bedenken wurden mir nach einigen Ausritten genommen. Auch der Abrieb der Hufschuhe, trotz Schlurfen meines Pferdes hält sich in Grenzen.

Der EVO BOOT ist wirklich super robust und hält Schotter, Asphalt, Matsch und allen anderen Unebenheiten stand.
Und das Beste: Die EVO BOOTS können extrem einfach gereinigt werden!
Einfach unter den Wasserschlauch halten und abspülen. Bei hartnäckigeren Matschklumpen oder Steinen einfach einen Hufkratzer zur Hand nehmen und die Steine aus dem Profil der Hufschuhe entfernen. Danach die Hufschuhe etwas in der Sonne stehen lassen oder einfach so trocknen lassen.

Wir können den EVO BOOT nur loben. Natürlich ist es eine gewisse finanziell hochpreisigere Anschaffung, aber wenn man bedenkt was Tierarztkosten oder ein Beschlag beim Hufschmied kosten, lohnt sich der EVO BOOT auf jeden Fall.

Anmerkung EVOHORSE:
Ihr wollt uns auch Eure Erfahrungen mit den Evo Boots mitteilen und vielleicht 1 Paar gewinnen? Dann bitte einfach dieses Formular ausfüllen >>>